Au

Aktuell

Bundesminister Rupprechter: Nationalparks sind
Aushängeschilder unserer Heimat

Eine neue Kampagne soll Bewusstsein für die unberührte Natur schaffen. Laut Studie bieten Nationalparks ideale Bedingungen für Erholung.
 

BM Rupprechter mit VertreterInnen aller Nationalparks Mit ihren nationalen und internationalen Projekten leisten die österreichischen Nationalparks einen wertvollen Beitrag zum Schutz des heimischen Naturerbes. Wie eine aktuelle Studie bestätigt, bieten sie damit allen Erholungssuchenden ideale Bedingungen. Unter dem Motto "Nichts berührt uns wie das Unberührte" präsentiert die neue Dachmarkenkampagne die Vielfalt und die Leistungen der sechs österreichischen Nationalparks. Die internationalen Spitzenleistungen, die Erholungs-Studie und die neue Dachmarkenkampagne wurden bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am 27. April von Bundesminister Andrä Rupprechter und Nationalparks Austria vorgestellt.


„Die Nationalparks Austria sind ein Aushängeschild für Österreich, das zeigen die verschiedenen Vorzeigeprojekte mit internationaler Vorbildwirkung. Sie sind geschützte Lebensräume mit einer einzigarten Tier- und Pflanzenwelt und wichtiges Naturerbe. Sie repräsentieren die natürliche Vielfalt Österreichs und sind damit echte Vorzeigebeispiele für Best of Austria", betonte Rupprechter.

Der Minister verwies auf grenzüberschreitende Projekte - vom Artenschutz über das Netzwerk der Donauschutzgebiete DANUBEPARKS (initiiert vom Nationalpark Donau-Auen) und die internationale Wasserschule bis zur Rangerausbildung. Anfang Mai kommt eine 12-köpfige Delegation aus dem Iran für eine Woche nach Österreich, um sich über Ausbildung von Nationalpark-Rangern, Umweltbildung und Besucherangebote zu informieren. Geplant sind Aufenthalte in den Nationalparks Hohe Tauern, Kalkalpen, Gesäuse und Donau-Auen.

Neue Studie: So erholt sich Österreich

Die ÖsterreicherInnen fühlen sich tief mit der Natur verbunden und nutzen sie in ihrer Freizeit als Ort der Erholung. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Studie im Auftrag von Nationalparks Austria. Demnach sind gute, frische Luft (73,4%), Ruhe (72,7%) und schöne Natur (70,1%) die wichtigsten Faktoren für Erholung und Entspannung. Um sich vom stressigen Alltag zu erholen, ist ein Ausflug oder ein Urlaub in einen der sechs österreichischen Nationalparks genau das Richtige. Denn laut Angaben der Befragten erfüllen die Nationalparks exakt jene Bedingungen, die sie zur Erholung brauchen. Geschätzt werden unter anderem die Möglichkeit, die Schönheiten des eigenen Landes kennenzulernen (71,8%) und die Erholung bei purem Naturgenuss (65,3%). Mehr als die Hälfte (55,7%) möchte verschiedenste Tierarten in ihrer freien Wildbahn erleben können und die Vielfalt an Pflanzen kennenlernen (51%). Für 98,3% sind die Nationalparks ein gutes Aushängeschild für Österreich. Die Studie wurde im April 2016 im Auftrag von Nationalparks Austria von Marketagent.com durchgeführt. Insgesamt wurden mittels Online-Interviews 1.514 ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 69 Jahren befragt. 

Die neue Kampagne ist gestartet Dachmarkenkampagne: Die Natur vor der Haustüre


„Nationalparks Austria leistet einen wertvollen Beitrag zum Schutz des österreichischen Naturerbes. Mit der neuen Dachmarkenkampagne unterstreichen wir die außergewöhnlichen Leistungen der österreichischen Nationalparks und rücken diese als Ort der Erholung und Ruhe in das Bewusstsein der Österreicherinnen“, so Ludwig Schleritzko, Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria und Direktor des Nationalpark Thayatal.

„Nichts berührt uns wie das Unberührte“: Unter diesem Motto steht die neue Dachmarkenkampagne von Nationalparks Austria. "Mittels Multisujets, die die Vielfalt der einzelnen Nationalparks zeigen, wird die unberührte Natur an urbane Plätze geholt und damit ein Gegenpol zum hektischen Alltag geschaffen", erklärte Alexander Hofmann, Executive Creative Director der Wiener Werbeagentur Young & Rubicam. Die Kampagne startete Anfang dieser Woche mit Plakaten, TV-Spots und Rolling Boards.

www.nationalparksaustria.at