Au

Aktuell

Naturschutz aktiv: Freiwillige im Einsatz!

Müllsammeln am Flussufer Wir sagen herzlich „Danke schön!“:
15 Gruppen leisteten heuer im Nationalpark Donau-Auen zusammen 2.076 ehrenamtliche Stunden in der Naturschutz-Arbeit!


Schon seit etlichen Jahren kann der Nationalpark Donau-Auen in der Naturschutz-Arbeit auf Einsätze durch Freiwilligen-Teams von Vereinen, Gruppierungen sowie Betrieben zählen.

In der heurigen Saison wurden erneut zahlreiche ehrenamtliche Stunden geleistet, wie der Koordinator der Arbeiten, Nationalpark-Mitarbeiter Ronald Hillerbrand zusammenfasst:
Ihm standen bei 15 Einsätzen 318 TeilnehmerInnen zur Seite und leisteten zusammen stolze 2.076 Arbeitsstunden!

Flussbausteine entfernen Entsandt wurden sie im Laufe des Jahres von Fischereivereinen, mehreren Schulen, der MA 6 / Stadt Wien, dem Alpenverein, Timberland, WWF – Jugendgruppe Generation Earth, OMV, der Freiwilligen-Organisation SCI, Kommunalkredit sowie der Organisation ‚Flucht nach vorne‘. Weiters packten die Donau-Auen Junior Ranger sowie Nationalpark-MitarbeiterInnen mit an.


Zu den Tätigkeiten der Arbeits-Teams zählten Abtransport alter Flussbausteine, Schwemmmüll an den Ufern sammeln, Wald- und Wegepflege, Förderung von Reptilien-Habitaten, Reduktion von gebietsfremden Pflanzenarten sowie Hilfe bei der Wieder-Ansiedelung des seltenen Zwerg-Rohrkolbens.

Waldpflege Stellvertretend für alle freiwilligen HelferInnen hielt Alexandra Amerstorfer, Kommunalkredit Geschäftsführerin, beim Einsatz ihres Betriebs im Oktober fest: „Die Kommunalkredit ist als Unternehmen im Rahmen von Förderberatungen im Bereich Umwelt und Energie tätig. Im Zuge des jährlichen MitarbeiterInnentages ist es für die Firma und die MitarbeiterInnen klar, eine Aktivität im Rahmen von Umweltschutz oder im sozialen Bereich zu wählen und andere Organisationen in ihrer Arbeit zu unterstützen. Der Nationalpark Donau-Auen ist nicht nur örtlich naheliegend, sondern als ein in Europa einzigartiges Gebiet ein idealer Schauplatz für diese Zwecke. Nach mehreren Einsätzen bei sozialen Einrichtungen verbringt die Kommunalkredit ihren MitarbeiterInnentag daher nun bereits das zweite Jahr im Nationalpark.“


Wir danken allen unseren UnterstützerInnen herzlich!