Au

Aktuell

Release des Albums schdrom von Ernst Molden
im Nationalpark Donau-Auen

Release von schdrom Im Rahmen einer Tschaikenfahrt wurde der neue Liederzyklus von Molden rund um die Donau und ihre Landschaft am 22. April aus der Taufe gehoben.


Der Wiener Ausnahmemusiker Ernst Molden ist von Kindheit an dem Ruf der Donau erlegen – nie ließ ihn der Fluss los. Sein neuer Liederzyklus schdrom stellt Moldens ganz persönlichen Bezug zur Donau und ihrer Landschaft vor, verwoben in tiefgründigen Texten und unverkennbar im Stil.

Im Beisein von Presse und Fernsehen stellte Ernst Molden zusammen mit Walther Soyka, der ebenfalls mitwirkt, das Album schdrom vor und erzählte Hintergründe und Entstehungsgeschichte. Während der Fahrt auf der Tschaike bei strahlendem Sonnenschein erlebten die TeilnehmerInnen selbst die Kraft des großen Stromes - Nationalparkdirektor Carl Manzano brachte ihnen die Flusslandschaft und ihre Bedeutung näher.

Ernst Molden und Walhter Soyka Das Werk – eine Auftragsarbeit des Nationalpark Donau-Auen – entstand 2015, Ernst Molden suchte dafür die Aulandschaft von der Lobau bis Hainburg auf: „Den Frühling und Sommer verbrachte ich zu großen Teilen im Donaudschungel. Ich trug Bilder, Gerüche, Klänge zusammen, ließ mich von springenden Fischen und raschelnden Schlangen bezaubern, von einem hinter den Pappeln lautlos hochziehenden Seeadler erschrecken, von tausend Gelsen zerfleischen. Ich sah den Schleppern auf der Donau zu, den großen Schiffen, ich verirrte mich und merkte, wie nah der Dschungel und der Wahnsinn einander sind. Ebenso nah wie der Dschungel und das Glück. Alles zusammen floss in den zwölf Songs zusammen, die jetzt diese Platte, schdrom, bilden.“


Das Album ist in unserem Online Shop erhältlich, weitere Informationen gibt es weiters beim Label monkey.

Jetzt schon vormerken: Im Rahmen eines großen Geburtstagskonzertes am 10. September, 18 Uhr wird Ernst Molden zusammen mit Willi Resetarits, Walther Soyka und weiteren Mitwirkenden das Album schdrom live im schlossORTH Nationalpark-Zentrum präsentieren.