Sprache DE
DE EN SK

Besucherinfo

Überlebenskünstler am Hochwasserschutzdamm - eine botanische Wanderung zu den Trockenrasenpflanzen am Rande der Au
FÜR ERWACHSENE

0 Um die 100 Jahre ist er jung, der Marchfeldschutzdamm, und doch beheimatet er eine Unzahl an seltenen, teilweise wehrhaften und oft übersehenen Pflanzenarten - von Steppengräsern bis zu geschützten Orchideen. Eines haben alle diese Arten gemeinsam: Anpassungen an einen heißen und trockenen Extremlebensraum mitten in der sonst so feuchten Au.


Auf unserer Exkursion werden wir auf einer eher kurzen Wegstrecke eine erstaunliche Vielfalt an großteils niedrigwüchsigen Pflanzen entdecken und die unterschiedlichsten Anpassungen an diesen Standort erforschen.
Das etwas andere Auerlebnis abseits von Wasser und Wald!

Betreuung: Dr. Sonja Latzin

Samstag, 1. Juli 2017, 14 Uhr

Information und Anmeldung

schlossORTH Nationalpark-Zentrum
Tel. 02212/3555, schlossorth@donauauen.at

Anmeldung bis 3 Tage vor dem Veranstaltungstermin erforderlich. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, erfolgt die Absage der Veranstaltung drei Tage vor dem Termin.


Bei Erreichung der erforderlichen Teilnehmerzahl ist dieses Angebot auch für Gruppen zu individuellen Terminen buchbar!

Länge

ca. 3 Stunden

Treffpunkt

Stopfenreuth, Gh Forsthaus beim Hochwasserschutzdamm

Teilnehmer

mind. 12, max. 20 Personen
 

Kosten

pro Person € 12,50

Führung nur für Erwachsene.

Buchungsanfrage / Teilnahme buchen

Sie haben die Möglichkeit, für diese Veranstaltung eine unverbindliche Buchungsanfrage zu senden ANFRAGEN
oder eine verbindliche Buchung für diese Veranstaltung durchzuführen.