Aktuell

Aktuelle Baufortschritte – Revitalisierung Spittelauer Arm

Abbau der Traversen Sowohl bei einem Spaziergang in der Stopfenreuther Au als auch vom gegenüberliegenden Donauufer bei Hainburg aus können aktuell die Baumaßnahmen am Spittelauer Arm beobachtet werden. Diese werden von viadonau im Rahmen des LIFE Projekts "Dynamic Life Lines Danube" in Abstimmung mit dem Nationalpark Donau-Auen umgesetzt. Die bestehende Einströmöffnung wird tiefergelegt, damit wieder nahezu ganzjährig Wasser in den Nebenarm fließen kann. Mehrere Traversen aus Blocksteinen im Längsverlauf des Gewässerzuges werden entfernt.

Trotz einer kurzen hochwasserbedingten Bauunterbrechung kommen die Bauarbeiten gut voran. Durch Rückbau der sogenannten „Schlamperten Traverse“ - auch „Rauer Wurf“ genannt - ist bereits das erste von vier Querbauwerken vollständig entfernt worden. Weiter geht es nun mit der Spittelauer Traverse. Am Donauufer wurden zwei Umschlagplätze geschaffen, über die der Abtransport der Wasserbausteine per Schiff erfolgen wird. Diese werden am Projektende wieder vollständig entfernt.

Wesentliches Projektziel ist, durch die Dynamisierung dieses Aubereichs die Jugendstadien einer Flusslandschaft zu fördern, das durchfließende Wasser wird wieder vermehrt zum Lebensraumgestalter. Davon profitieren seltene Pflanzen- und Tierarten.

Weitere Informationen zum Projekt