Aktuell

Ausschreibung:
Forschungspraktikum / befristetes Arbeitsverhältnis

Ausschreibung Forschungspraktikum Der Nationalpark Donau-Auen umfasst die Donau und wesentliche Teile ihrer Aulandschaft stromab von Wien. Als wichtige strategische Ziele sind im Managementplan eine möglichst freie Entfaltung natürlicher Prozesse und die Reduktion menschlicher Eingriffe und Nutzungen vorgesehen.


Eine der wesentlichstenen Zielsetzungen ist dabei die Umsetzung gewässerökologischer Revitalisierungsprojekte zur Initialisierung dynamischer flussmorphologischer Prozesse. Im Rahmen des LIFE Projekts „Dynamic LIFELines Danube“ findet seit Dezember 2019 die bautechnische Umsetzung eines Gewässervernetzungsprojektes bei Stopfenreuth (Spittelauer Arm) statt. Dabei werden Regulierungsbauwerke entlang des Seitenarms entfernt und eine verstärkte Anbindung an das Durchflussgeschehen der Donau ermöglicht.

Zur Unterstützung der Tätigkeit als Ökologische Bauaufsicht sowie im begleitenden Monitoringprogramm soll ab April bis Dezember 2020 die Stelle für ein Forschungspraktikum besetzt werden.

Aufgaben:

  • Beobachtung, Dokumentation und Kontrolle des Baugeschehens hinsichtlich nationalpark-relevanter Aspekte
  • Zusammenarbeit mit dem Projektbetreiber viadonau, mit der technischen Bauaufsicht, sowie mit der Naturschutz- bzw. Nationalparkbehörde
  • Durchführung von Monitoring und Dokumentation
  • Unterstützung der projektbegleitenden Öffentlichkeitsarbeit des Nationalparks

Geforderte Qualifikation:
 

  • Einschlägige universitäre Ausbildung
  • Interesse und Freude an Freilandarbeiten und an der praktischen Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
  • gute GIS-Kenntnisse (einschl. Datenablagestrukturen und ArcGIS Online)
  • Kenntnisse in der Unterscheidung von flussbezogenen Lebensraum- bzw. Vegetationstypen und Gewässerstrukturen
  • Befähigung zur eigenständigen fachlichen und wissenschaftlichen Arbeit
  • Führerschein

Vorteilhaft sind Kenntnisse von in Flusslandschaften wesentlichen Tiergruppen, Vegetationskunde, Luftbildanalyse und Gewässerkartierung.


Dieses Praktikums-Angebot richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Ökologie, Naturschutz, Gewässerkunde, Vegetationskunde, Forstwissenschaften, Landschaftsplanung o.ä., welche ihr Studium demnächst abschließen werden oder gerade abgeschlossen haben.

Perspektive:
Durch das Erwerben und belegte Anwenden dieser Kenntnisse im Bereich der praktischen Umsetzung von Revitalisierungsprojekten, des Schutzgebietsmanagement und der Verarbeitung raumbezogener Daten im Naturschutz soll dem/der Absolventen/in eine gute Positionierung für eine interessante berufliche Perspektive möglich werden. Das Praktikum bietet Möglichkeiten, um auf diesem Fachgebiet Kontakte zu fachlichen Experten und Institutionen zu knüpfen, bzw. Forschungsvorhaben und Projektanträge vorzubereiten.

Arbeitsort:
Büro der Nationalpark Donau-Auen GmbH, Schloss Orth, 2304 Orth an der Donau

Dauer und Entgelte:
Wir bieten eine befristete Anstellung für 40 Wochenstunden ab 1.4. bis 31.12.2020.
Die Entlohnung beträgt, abhängig von Qualifikation und Vorerfahrungen, mindestens € 2.100.-  brutto pro Monat. Arbeitgeber ist die Nationalpark Donau-Auen GmbH, welche mit der Verwaltung des Nationalparks betraut ist.

Bewerbungen:
Bis 15. März 2020 ausschließlich per Mail an bewerbungen@donauauen.at
Rückfragen: Dr. Christian Baumgartner, Bereichsleiter Natur & Wissenschaft,
Mobil: 0676 84 22 35 13, email: c.baumgartner@donauauen.at