Aktuell

Saisonstart beim 1. Wiener NationalparkBoot

Das Wiener NationalparkBoot Von 2. Mai bis 26. Oktober besteht wieder die Möglichkeit, von der Wiener Innenstadt mit dem
1. Wiener NationalparkBoot in den Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen zu fahren.


Abfahrt ist täglich um 9:00 Uhr, ca. 200 Meter flussaufwärts der Salztorbrücke / Abgang Franz-Josefs-Kai. Nach einer einstündigen Fahrt über den Donaukanal, der Querung der Donau unterhalb des Kraftwerks Freudenau und vorbei am Südspitz der Donauinsel erreichen Sie die Anlegestelle beim Donau-Oder-Kanal in der Lobau.
 

Von der City in die Au Ein Exkursionsleiter der MA 49 –Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien erwartet die Gruppe und führt sie zu einer einstündigen Schnupperwanderung in den Auwald. Am Autümpel, dessen Wasserstand mit dem der Donau noch im Einklang schwankt, können mit etwas Glück die scheuen Europ. Sumpfschildkröten, Frösche und Libellen beobachtet werden. Der weitere Weg führt über den Hochwasserschutzdamm in den Auwald, entlang des Weges stehen mächtige Weiden und Pappeln. Neben dem Donau-Oder-Kanal geht der Weg zurück zum Boot.


Auf der zweistündigen Rückfahrt stromauf in die Stadt kann man nochmals das grüne Band, welches den Donaukanal säumt beobachten. Wer genau schaut, sieht wie viele Tiere hier in der Stadt am Wasser ihren Lebensraum finden. Um ca. 13:00 Uhr legt das Boot wieder bei der Salztorbrücke am Donaukanalufer an.

Weitere Information und Buchungsanfragen