Sprache DE
DE EN SK

Aktuell

Donnerstag, 23. Mai 2019, Orth/Donau

Die Pannonischen Gärten im schlossORTH Nationalpark-Zentrum

Metallschiffe im Turnierhof Vier Lebensräume der Nationalparkregion zeigen ihr gärtnerisches Potenzial!


Sind Ihnen schon die ausladenden Metallschiffe im Turnierhof des schlossORTH Nationalpark-Zentrum aufgefallen? Die „Pannonischen Gärten“ zeigen Schönheit und Pflanzenvielfalt von mehreren Lebensräumen entlang der Donau. Dieser Artenreichtum vor unserer Haustür bietet auch Anregung für attraktive Gestaltungsmöglichkeiten in Terrassen und Gärten daheim.

Der Botanische Garten der Universität Wien, die HBLFA Schönbrunn sowie Fachleute des Departments für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien haben als Projektpartner eine geeignete Auswahl an Pflanzen für die Beete im Turnierhof getroffen und zur Verfügung gestellt.

Die Pannonischen Gärten Im schlossORTH Nationalpark-Zentrum können deshalb nun verschiedenste Stauden und Gräser als Vertreter von sandigen Dünen, Magerrasen, Heißländen und pannonischen Feuchtwiesen der Region kleinräumig bewundert und für den eigenen Gebrauch entdeckt werden.
 

Viele von den präsentierten Pflanzen und ihre Lebensräume sind mittlerweile selten und geschützt. Einige dieser Schätze finden sich aber bereits in spezialisierten Gärtnereien und können auch zuhause pflegeleicht kultiviert werden. Das schlossORTH Nationalpark-Zentrum ist bis 1. November täglich geöffnet, der Turnierhof kann frei besucht werden. Lassen Sie sich inspirieren!

Information:
schlossORTH Nationalpark-Zentrum
Tel. 02212/3555 bzw. schlossorth@donauauen.at