Sprache DE
DE EN SK

Aktuell

Sonnenschein und zahlreiche BesucherInnen beim Familienfest im schlossORTH Nationalpark-Zentrum am 22. April!

Rangershow Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Donau-Kammmolch, samt Eröffnung einer neuen Ausstellung.


Der Nationalpark Donau-Auen lud am Sonntag, 22. April wie jedes Jahr zum großen Frühlings-Familienfest im schlossORTH Nationalpark-Zentrum. Über 1.200 BesucherInnen wurden an einem traumhaften Frühlingstag bei toller Stimmung willkommen geheißen!

Die zahlreichen Spiel-, Bastel- und Wissensstationen waren der Welt der Amphibien, vor allem dem faszinierenden Donau-Kammmolch gewidmet. Sie wurden von den Gästen ausgiebig genutzt. Auch die Nationalpark-Partner museumORTH, NHM, ÖGH, Familienland NÖ, Familienreferat NÖ und der Verein Auring waren mit Programmen vertreten.

Die Rangershows sorgten für Überraschungen, das Gewinnspiel, Live-Musik mit „The Hep Gents“ sowie Bio-Speis und Trank von „freund von salzig“ für die gute Laune. Unsere jungen KollegInnen, die Junior-Ranger, halfen tüchtig mit, die Partnerschule NMS Orth/Donau gestaltete eine eigene Station zum Donau-Kammmolch und zum Orther Amphibienschutzprojekt - unter anderem wurde die Entwicklung des Kammmolches vom Ei zum Molch dokumentiert.

Eröffnung der Ausstellung Am Nachmittag wurde im Rahmen des Festes die neue Ausstellung  Donau-Kammmolch – im Reich der gefährdeten Wasserdrachen  im Aussichtssturm präsentiert. Nationalparkdirektor Carl Manzano nahm die Eröffnung gemeinsam mit  Bgm. Johann Mayer vor.  Ebenfalls anwesend waren Konzept-Erstellerin Ute Nüsken / Auring sowie die Gestalter Mario Blum und Fabian Seiz.


Die neue Schau stellt Biologie und Bedürfnisse des Donau-Kammmolches sowie Gefährdungsfaktoren und Schutzmaßnahmen vor. Zum Einsatz kommen anschauliche Tafeln und interaktive Stationen für Kinder. Neben dem „Wasserdrachen“ wird weiters auf eine Froschlurchart der Donau-Auen, die Rotbauchunke Bezug genommen. Nicht zuletzt bekommt man in der Ausstellung auch Hinweise, wie man persönlich den Donau-Kammmolch und seine Verwandten fördern kann. Sie ist auf zwei Ebenen des Turmes eingerichtet, täglich zu den Öffnungszeiten des schlossORTH Nationalpark-Zentrum zu besichtigen und im Eintritt inkludiert.

Das Fahrende Autheater rund um den Wasserdrachen Als weiteres Highlight des Festes feierte das neue Stück des Fahrenden Autheaters vor zahlreichen Gästen seine Premiere - wer sonst als der Donau-Kammmolch könnte hier die Hauptrolle spielen? Im Laufe der Saison wird das Stück an verschiedenen Schauplätzen in der Region Station machen.
 

Information:
schlossORTH Nationalpark-Zentrum
Tel. +43 2212/3555, schlossorth@donauauen.at
Bis inkl. 30. September täglich 9 bis 18 Uhr, 1. Oktober bis inkl. 1. November
täglich 9 bis 17 Uhr geöffnet!