Sprache DE
DE EN SK

Aktuell

Wegsperren aufgrund des Eschentriebsterbens im Nationalparkbereich Orth/Donau

Wegsperren sind erforderlich Das Eschentriebsterben, das auch im Nationalpark Donau-Auen auftritt, macht es zum Erhalt von alten Eschen bzw. Eschenbeständen (sowie weiteren Altbäumen) wie auch zum Schutz der BesucherInnen nun erforderlich, Wege bzw. Wegabschnitte zu sperren. Davon ist das Wanderwegenetz im Bereich Orth/ Donau betroffen.


Bis auf weiteres sind folgende Maßnahmen festgelegt:

Großer Orther Rundwanderweg

Dauerhafte Wegsperre zwischen Tanzeiche und Einmündung Zimmerplatzweg in den Großen Orther Rundwanderweg. Ein Teil der gelben Wegweiser wird daher im Gelände demontiert.
Ebenso wird der Wegabschnitt parallel zur Fadenbachrunde dauerhaft gesperrt (dies betrifft teilweise auch den Alten Uferweg – blaue Markierung) – die Umleitung wird über die Fadenbachrunde Richtung Schutzdamm geführt.

Die Wegsperren werden vor Ort durch Informationstafeln kundgetan und es gibt Umleitungspfeile.

Eine adaptierte Karte, welche die Änderungen abbildet, können Sie hier downloaden.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Tel. 02212/3555.

Danke für Ihr Verständnis!

Weitere Informationen zum Wanderwegenetz in der Orther Au