Au
SIE SIND HIER: Home | Besucherinfo | AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Nationalpark Donau-Auen GmbH und Nationalpark Institut Donauauen des Naturhistorischen Museum Wien

Allgemeines

Diese AGB gelten für sämtliche Veranstaltungen und Mehrtagesprogramme im Nationalpark Donau-Auen, für welche die Nationalpark Donau-Auen GmbH (NP-GmbH) oder das Nationalpark-Institut Donauauen des Naturhistorisches Museums (NP-Institut d. NHM) als Veranstalter auftreten und gelten mit der Buchung als mitvereinbart.

Buchungen

Für Buchungen von Exkursionen oder Mehrtagesprogrammen werden von den Infostelle des Nationalparks (schlossORTH Nationalpark-Zentrum oder Infostelle Eckartsau) bzw. vom Nationalpark-Institut Donauauen schriftliche Buchungsbestätigungen ausgestellt und dem Kunden per Email, Fax oder Post übermittelt, die alle wesentlichen Angaben zur Veranstaltung (Termine, Preise, Fälligkeit etc.) enthalten. Ausgenommen sind Veranstaltungen ohne Voranmeldung, dort können Besucher nach Verfügbarkeit auch ohne vorherige Buchung teilnehmen.

Reservierungen

Gelten nicht als verbindliche Buchung und verfallen nach Ablauf von 14 Tagen, wenn nicht innerhalb dieser Frist eine verbindliche Buchung vorgenommen wird.

Zahlung

Nach erfolgter Buchung wird ca. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn von der NP-GmbH bzw. vom NP-Institut d. NHM der volle Betrag zur prompten Bezahlung in Rechnung gestellt. Wenn bei der Buchung nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, erfolgt die Übermittlung der Rechnung elektronisch als pdf-Datei an die bei der Buchung bekanntgegebene E-Mail-Adresse. Der rechtzeitige Zahlungseingang bei der NP-GmbH bzw. beim NP-Institut / NHM ist die Berechtigung zur Teilnahme an der Veranstaltung.

Zahlung Mehrtagesprogramme

Nach erfolgter Buchung eines Mehrtagesprogramms (NP-Camp Meierhof bzw. Projekttage im NP-Institut Donauauen) wird von der NP-GmbH bzw. vom NP-Institut d. NHM der volle Betrag in Rechnung gestellt. Der Zahlungseingang hat am Konto der jeweiligen Organisation bis spätestens 8 Wochen vor Beginn des Mehrtagesprogramms zu erfolgen und ist die Berechtigung zur Teilnahme am Mehrtagesprogramm.

Rücktritt

Grundsätzlich hat jeder Rücktritt schriftlich (per Email, Fax oder Post) und unter Einhaltung der unten angeführten Rücktrittsfristen an jene Buchungsstelle zu erfolgen, die die Buchungsbestätigung ausgestellt hat (Infostelle schlossORTH oder Infostelle in Eckartsau für Veranstaltungen der NP-GmbH bzw. NP-Institut in Petronell für Veranstaltungen des NP-Instituts d. NHM). Erfolgt der Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt oder nimmt ein Besucher trotz erfolgter Buchungsbestätigung nicht an der Veranstaltung teil, ist die NP-GmbH bzw. das NP-Institut d. NHM berechtigt, den vollen Betrag (100 % der Teilnehmerkosten) in Rechnung zu stellen bzw. einzubehalten.

Rücktrittsfrist Eintagesprogramme (Exkursionen und Indoor-Führungen)

Kostenloser Rücktritt ist bis längstens 3 Tage vor Durchführungstermin möglich.

Rücktrittsfrist Mehrtagesprogramme (NP-Camp Meierhof bzw. Projekttage im NP-Institut Donauauen)

Kostenloser Rücktritt für die gesamte Gruppe ist bis spätestens acht Wochen vor dem Beginn des Mehrtagesprogramms möglich, eine Reduktion der Teilnehmeranzahl kann bis spätestens 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erfolgen, wobei die Mindesteilnehmeranzahl für die jeweilige Veranstaltung nicht unterschritten werden darf. Bei krankheitsbedingter Nichtteilnahme kann nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung die Refundierung von 50% des Teilnehmerbetrags beantragt werden.

Haftung

Die NP-GmbH und das NP-Institut d. NHM schließen gegenüber Konsumenten – außer für Personenschäden - die Haftung für eigenes Verschulden oder das Verschulden ihrer Erfüllungsgehilfen für leicht fahrlässiges Handeln aus. Die NP-GmbH und das NP-Institut d. NHM schließen die Haftung gegenüber Unternehmern für eigenes Verschulden oder das Verschulden ihrer Erfüllungsgehilfen für leicht fahrlässiges und grob fahrlässiges Handeln aus und beschränken ihre Haftung gegenüber Unternehmern auf den Ersatz eines Schadens mit der Höhe des Teilnahmebetrags.

Leistungsstörungen

Sollte die NP-GmbH oder das NP-Institut d. NHM ihre geschuldete Leistung mangelhaft erbringen, sind sie berechtigt, einen allfälligen Gewährleistungsanspruch des Besuchers durch eine Ersatzexkursion oder Preisminderung zu erfüllen. Die Durchführung einer Ersatzexkursion bedarf der Zustimmung des Besuchers.

Ersatzprogramm

Die NP-GmbH und das NP-Institut d. NHM behalten sich vor, bei widrigen Witterungsbedingungen Programme kurzfristig zu ändern oder abzusagen und dem Besucher ein oder mehrere Ersatzprogramme anzubieten.


Gültig ab 1.1.2014.