nationalpark-donau-auen-juniors_-(1).jpg
nationalpark-donau-auen-juniors_-(2).jpg
nationalpark-donau-auen-juniors_-(3).jpg
nationalpark-donau-auen-juniors_-(4).jpg
nationalpark-donau-auen-juniors_-(5).jpg

Die Junior Ranger im Sommercamp 2022

Freitag, 12.08.2022, Eckartsau

Unsere Naturschützer von morgen: 46 Donau-Auen Junior Ranger verbrachten gemeinsam eine erlebnisreiche Woche.

Seit 2010 begleitet das Junior Ranger Projekt Jugendliche aus der Nationalparkregion. Im Mittelpunkt steht, die jungen Menschen für den Nationalpark Donau-Auen zu begeistern. Beim jährlichen Sommercamp in Eckartsau, durchgeführt von Nationalparkverwaltung und Österreichischen Bundesforsten, wartet eine Woche voller Abenteuer. Hier können Junior Ranger nicht nur die Flusslandschaft und ihre Bewohner erkunden, sondern auch praktische Naturschutzarbeit leisten. 24 bereits erfahrene Mitglieder sowie 22 neue Junior Ranger waren dieses Jahr dabei und von 7. bis 12. August gemeinsam im Einsatz.

Der langjährige Projektpartner Ströck unterstützte auch heuer die Veranstaltung mit gesundem Brot und Gebäck zur Stärkung bei der Arbeit. So traten die Junior Ranger bei Haslau an, die Donauufer von Schwemmmüll zu säubern sowie den Bienenfresser-Themenweg schonend von Unterwuchs freizuschneiden und Mähgut zu entfernen. Zu den weiteren Aktivitäten dieser Woche zählten Exkursionen, Mikroskopieren, Kenntnisgewinn über heimische Bäume sowie ein Besuch bei der NÖ Landesausstellung in Marchegg und im schlossORTH Nationalpark-Zentrum. Ein Highlight steuerte viadonau bei, denn die jungen Naturschützer durften an Bord kennenlernen, wie ein Messboot die Flusssohle der Donau vermisst und abbildet.

Nicht zuletzt verbrachten über das Interreg Projekt Ecoregion SKAT erstmalig 20 slowakische Jugendliche einen Tag mit den Junior Rangern. Beim gemeinsamen Erforschen des Nationalparks wurden der interkulturelle Austausch und das Verständnis für naturräumliche Besonderheiten jenseits der Landesgrenze gestärkt.

Die erlebnisreiche Woche geht heute zu Ende, doch auch unterm Jahr treffen sich die Junior Ranger regelmäßig zu interessanten Ausflügen und Arbeitseinsätzen. Mit Erreichen der Volljährigkeit werden sie zu Danube Rookies mit eigenen Schwerpunkten und Aufgaben. Weitere Informationen

Über Ecoregion SKAT: Der Nationalpark Donau-Auen ist Projektpartner in diesem grenzübergreifenden Projekt. Es wird im Rahmen des EU Programms INTERREG V-A SK-AT kofinanziert. Zu den Zielen zählen die länderübergreifende Kooperation zwischen Naturschutzakteuren sowie die Entwicklung ökotouristischer Bildungsangebote für die March-Donau Region in Österreich und der Slowakei. Weitere Projektpartner sind unter anderem die Region Marchfeld und der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel.

Neuigkeiten aus dem Nationalpark Donau-Auen Newsletter abonnieren