Fauna

Adler – Fischadler
Pandion haliaetus

Fischadler sind wahre Spezialisten, wenn es um die Anpassung an unterschiedliche Lebensräume geht, da sie auf...

Mehr Informationen

Adler – Östlicher Kaiseradler
Aquila heliaca

Seinem Namen entsprechend ist der Kaiseradler eine majestätische Gestalt. Fast 2 Jahrhunderte lang konnte dieser...

Mehr Informationen

Adler – Seeadler
Haliaeetus albicilla

Mit einer Flügelspannweite von bis zu  2,4 m ist der Seeadler die größte europäische Adlerart. Auf ihren...

Mehr Informationen

Ammern – Goldammer
Emberiza citrinella

Als einen der ersten Gesänge nach dem Winter, bereits Ende Februar, kann man den einprägsamen Ruf des...

Mehr Informationen

Ammern – Rohrammer
Emberiza schoeniclus

Die Rohrammer, auch Rohrspatz genannt, ist ein typischer Feuchtgebietbewohner, häufig an dünnen Halmen oder im...

Mehr Informationen

Asiatische Körbchenmuschel
Corbicula sp.

Die Asiatische Körbchenmuschel sticht sofort ins Auge. Am Ufer entlang der Donau im Bereich des Nationalpark...

Mehr Informationen

Äskulapnatter
Zamenis longissimus

Äskulap, dem griechische Gott der Heilkunst, wurde als Wahrzeichen ein von einer Schlange umwundener Stab...

Mehr Informationen

Balkan-Moorfrosch
Rana arvalis wolterstorffi

Die zur Paarungzeit himmelblauen Männchen des Moorfrosches erinnern an die farbenprächtige Amphibienfauna der...

Mehr Informationen

Barbe
Barbus barbus

Die Barbe ist eine Charakterart der freien Fließstrecke der Donau. Sie ist ein ausgesprochener Grundfisch.

Mehr Informationen

Bernsteinschnecke
Succinea putris

Von allen Landlungenschnecken leben die Bernsteinschnecken dem Wasser wohl am nächsten. Ihren deutschen Namen...

Mehr Informationen

Bienen – Blattschneiderbiene
Megachile sp.

Die verschiedenen Blattschneiderbienen oder Tapeziererbienen kleiden ihre Brutzellen mit abgeschnittenen...

Mehr Informationen

Bienen – Große Blutbiene
Sphecodes albilabris

Die Große Blutbiene zählt zu den Kuckucksbienen. Die Weibchen dieser Art bauen kein eigenes Nest, sondern suchen...

Mehr Informationen

Bienen – Große Holzbiene
Xylocopa violacea

Eine imposante Erscheinung und ausgesprochen friedlich ist die metallisch schimmernde Große Holzbiene allemal. Mit...

Mehr Informationen

Bienen – Rostrote Mauerbiene
Osmia bicornis

Die Rostrote Mauerbiene ist eine der am häufigsten anzutreffenden Wildbienen. Ihren Namen verdankt sie ihrem...

Mehr Informationen

Bienen – Steinhummel
Bombus lapidarius

Die Steinhummel gehört zur Familie der Bienen, sie ist eine von rund 30 einheimischen geschützten Hummelarten. Die...

Mehr Informationen

Bienenfresser
Merops apiaster

Die schlanken amselgroßen Bienenfresser zählen zu den buntesten Vögeln in ganz Europa, sie sehen nahezu exotisch...

Mehr Informationen

Bitterling
Rhodeus sericeus amarus (Bloch)

Die Männchen zeigen in der Paarungszeit einen tief roten Bauch – unterm Jahr sind die kleinen silbernen...

Mehr Informationen

Blindschleiche
Anguis fragilis fragilis

Die Blindschleiche wirkt nur auf den ersten Blick wie eine Schlange. Sie bewegt sich viel steifer und langsamer....

Mehr Informationen

Brachse, Blei
Abramis brama

Die Brachsen leben in der nach ihnen benannten Brachsenregion, sehr langsam fließenden Flüssen (vor allem in...

Mehr Informationen

Braune Weidenschaum-Zikade
Aphrophora salicina

Wenn die Oberflächen von Stämmen, Trieben, Zweigen und Ästen der Weiden mit weißem Schaum bedeckt sind, hat man...

Mehr Informationen

Bussarde – Mäusebussard
Buteo buteo

Der Mäusebussard ist ein Ansitzjäger, er wartet geduldig auf einer hohen und übersichtlichen Stelle, vorzugsweise...

Mehr Informationen

Bussarde – Wespenbussard
Pernis apivorus

Der Wespenbussard ist ein ausgesprochener Nahrungsspezialist. Wie der Name bereits verrät, sind seine...

Mehr Informationen

Döbel
Leuciscus cephalus

Der Döbel, auch Aitel genannt, ist sehr anpassungsfähig und kommt in fast jedem Gewässer vor.

Mehr Informationen

Donau-Kammmolch
Triturus dobrogicus

Urzeitlich anmutende Drachen bewohnen die Kleingewässer des Nationalparks. Doch sind diese harmlosen Tiere eines...

Mehr Informationen

Dorn-Grasmücke
Sylvia communis

Die Dorn-Grasmücke lebt nicht so versteckt wie manch anderer Singvogel - im Gegenteil, es zeigt sich das Männchen...

Mehr Informationen

Drosseln – Amsel
Turdus merula

Ursprünglich war die Amsel ein Waldbewohner, welche die dunkelsten Stellen feuchter, unterholzreicher Bereiche...

Mehr Informationen

Drosseln – Nachtigall
Luscinia megarhynchos

Eine rundliche Gestalt mit rostbraunem Schwanz, mehr sieht man gewöhnlich nicht, bevor der scheue Vogel im...

Mehr Informationen

Drosseln – Singdrossel
Turdus philomelos

Wenn man das Lied der Singdrossel hört, dann steht der Frühling sozusagen direkt vor der Tür. Die Singdrossel ist...

Mehr Informationen

Drosseln – Wacholderdrossel
Turdus pilaris

Die Wacholderdrossel zählt nicht unbedingt zu den melodischen Gesangskünstlern. Sie gibt schrille und krächzende...

Mehr Informationen

Eichhörnchen
Sciurus vulgaris

Eichhörnchen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens in den Wipfeln von Bäumen. Dabei spielt der behaarte,...

Mehr Informationen

Eintagsfliege
Ephemeroptera sp.

Den Namen trägt die Eintagsfliege von ihrer Lebenszeit. Die erwachsenen Tiere leben zwischen wenigen Minuten und...

Mehr Informationen

Eisvogel
Alcedo atthis

Der "fliegende Edelstein" ist noch häufig in den Donau-Auen, die das wichtigste Brutvorkommen des...

Mehr Informationen

Enten – Gänsesäger
Mergus merganser

Ein markantes Zeichen des Gänsesägers ist der lange rote Schnabel, der mit zahnartigen Lamellen versehen ist. Mit...

Mehr Informationen

Enten – Radioente blau und orange
Anas stupida ssp.

Die Blaue Radioente ist seit Mai 2000 in den Donau-Auen östlich von Wien heimisch. Von 50.000 im Wiener Donaukanal...

Mehr Informationen

Enten – Reiherente
Aythya fuligula

Die Reiherente ist die häufigste Süßwassertauchente, das Männchen ist leicht an seiner schwarz/weiß Färbung mit...

Mehr Informationen

Enten – Stockente
Anas platyrhynchos

Die Stockente ist in unseren Breiten die charakteristische Ente schlechthin. In allen Kinderbüchern, Jugendbüchern...

Mehr Informationen

Erdkröte
Bufo bufo bufo

Erdkröten gelten im Volksmund als gefährliche Tiere. Wer sie berührt, dem drohen Warzen und Eiterbeulen....

Mehr Informationen

Eulen – Schleiereule
Tyto alba

Die zierliche Schleiereule ist eindeutig durch den herzförmigen Gesichtsschleier, den bereits die Jungtiere...

Mehr Informationen

Eulen – Uhu
Bubo bubo

Der Uhu gehört zur Ordnung der Eulen. Er ist die größte vorkommende Eulenart weltweit, nur ein wenig kleiner als...

Mehr Informationen

Eulen – Waldkauz
Strix aluco

In Österreich leben 10 Eulenarten – der Waldkauz ist die anpassungsfähigste unter ihnen. Er bewohnt...

Mehr Informationen

Eulen – Waldohreule
Asio otus

Ein typisches Erkennungsmerkmal sind die langen Federohren, die je nach Gemütslage entweder steil nach oben...

Mehr Informationen

Eurasiatischer Biber
Castor fiber

Der Biber ist das größte Nagetier der nördlichen Hemisphäre. Mit seinem dichten Fell, den Schwimmhäuten und den...

Mehr Informationen

Europäische Sumpfschildkröte
Emys orbicularis

Als Fastenspeise waren die Sumpfschildkröten einst sehr begehrt und wurden in großen Mengen gefangen. Heute ist...

Mehr Informationen

Europäischer Flusskrebs
Astacus astacus

Der Europäische Flusskrebs wird auch Edelkrebs genannt, er ist die größte bei uns natürlich vorkommende Krebsart....

Mehr Informationen

Europäisches Ziesel
Spermophilus citellus

Das zur Familie der Hörnchen zählende Ziesel ist ein Nagetier und fällt in seinem Verbreitungsgebiet vor allem...

Mehr Informationen

Falken – Turmfalke
Falco tinnunculus

Ein markantes Merkmal des Turmfalken ist der auffällige Rüttelflug, den man auch aus großer Entfernung erkennen...

Mehr Informationen

Falter – Admiral
Vanessa atalanta

Der Admiral ist ein unverwechselbarer schwarz-weiß-roter großer Tagfalter, der jedes Jahr im Frühling aus...

Mehr Informationen

Falter – Blutströpfchen, Sechsfleck-Widderchen
Zygaena filipendulae

Großteils bekannt ist dieser zu den Nachtfaltern gehörende Schmetterling unter dem Namen Blutströpfchen. Die...

Mehr Informationen

Falter – C-Falter
Polygonia c-album

Bereits ab Februar kann man diesem Falter begegnen, wenn man auf Palmkätzchen nach ihm Ausschau hält. Seinen Namen...

Mehr Informationen

Falter – Distelfalter
Vanessa cardui

Distelfalter gehören zur Familie der Edelfalter. Sie sind sehr weit verbreitet und haben ein großes...

Mehr Informationen

Falter – Eichenprozessionsspinner
Thaumetopoea processionea

Der Eichenprozessionsspinner ist ein unscheinbarer, graubrauner Nachtfalter, der kaum auffällt. Seine Larven...

Mehr Informationen

Falter – Himmelblauer Bläuling
Polyommatus bellargus

Die leuchtend hellblaue Farbe ist ein Markenzeichen, allerdings nur, wenn man ein Männchen vor sich hat. Die...

Mehr Informationen

Falter – Hornissen-Glasflügler
Sesia apiformis

Der Hornissen-Glasflügler ist der größte heimische Glasflügler, eine Schmetterlingsfamilie deren Arten...

Mehr Informationen

Falter – Kaisermantel
Argynnis paphia

Der Kaisermantel ist ein schneller und guter Flieger, es ist schwierig diesen Falter aus der Nähe zu sehen. Am...

Mehr Informationen

Falter – Kleiner Fuchs
Aglais urticae

Der Kleine Fuchs fliegt sehr gut, so dass man sie fast überall antrifft. Dieser Falter ernährt sich vom Nektar...

Mehr Informationen

Falter – Kleiner Perlmutterfalter
Issoria lathonia

Dieser Edelfalter fällt am ehesten auf wenn er sich Nektar von einer Vielzahl von Blütenpflanzen, wie Dost,...

Mehr Informationen

Falter – Kleiner Schillerfalter
Apatura ilia

Der Kleine Schillerfalter ist ein wärmeliebender Schmetterling, der vor allem an stark riechenden Substanzen oder...

Mehr Informationen

Falter – Königskerzen-Mönch
Cucullia verbasci

Vom Königskerzen-Mönch bekommt man oftmals nur die hübschen, bunt gepunkteten Raupen zu Gesicht. Sie haben in den...

Mehr Informationen

Falter – Osterluzeifalter
Zerynthia polyxena

Der Osterluzeifalter gehört zur Familie der Papilionidae, Ritterfalter. Wie sein Name schon erahnen...

Mehr Informationen

Falter – Pappelzahnspinner
Pheosia tremula

Der Name Zahnspinner bezieht sich auf ein Haarbüschel am Hinterrand der Vorderflügel. Es kann in Ruhestellung wie...

Mehr Informationen

Falter – Robinienminiermotte
Parectopa robiniella

Die Robinienminiermotte erzeugt deutlich sichtbare Fraßspuren an den Blättern von Robinien, so dass die großen...

Mehr Informationen

Falter – Rotes Ordensband
Catocala nupta

Das Rote Ordensband ist ein Nachtschmetterling aus der Familie der Eulenfalter. Ordensbänder sind die größten und...

Mehr Informationen

Falter – Schachbrett
Melanargia galathea

Charakteristisch für den Schachbrett-Falter ist seine schachbrettartig gemusterte schwarz-weiße Färbung der...

Mehr Informationen

Falter – Schlehenspinner
Orgyia antiqua

Der Schlehenspinner gehört zur Familie der Trägspinner. Das recht flugtüchtige, ungestüm fliegende Männchen ist...

Mehr Informationen

Falter – Schwalbenschwanz
Papilio machaon

Der Schwalbenschwanz gehört zur Familie der Ritterfalter. Charakteristisch für alle Raupen der...

Mehr Informationen

Falter – Segelfalter
Iphiclides podalirius

Ist ein Segelfalter in Sichtweite, zieht er sofort die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich. Er fällt mit seinem...

Mehr Informationen

Falter – Tagpfauenauge
Aglais io

Pfauenaugen gehören zu den häufigsten Tagschmetterlingen Europas, sie zählen zu den Gewinnern des Klimawandels....

Mehr Informationen

Falter – Traubenkirschen-Gespinstmotte
Yponomeuta evonymella

Die spinnen, diese Schmetterlinge, könnte durchaus ein Spruch lauten. Gespinstmotten fallen vor allem als Raupen...

Mehr Informationen

Falter – Weidenbohrer
Cossus cossus

Der Weidenbohrer gehört auf Grund seines langen Larvenstadiums zu den Schmetterlingen mit dem höchsten Alter. Als...

Mehr Informationen

Falter – Wiener Nachtpfauenauge
Saturnia pyri

Das Wiener Nachtpfauenauge ist auf Grund seiner stattlichen Größe unverwechselbar. Es ist der größte Schmetterling...

Mehr Informationen

Falter – Windenschwärmer
Agrius convolvuli

Man kann diesen Nachtfalter schon in der Dämmerung beobachten, wenn er mit seinem mehr als körperlangen Saugrüssel...

Mehr Informationen

Falter – Zitronenfalter
Gonepteryx rhamni

Der leuchtend zitronengelbe Falter fällt im Frühjahr, manchmal schon im Februar als erster Schmetterling auf. Die...

Mehr Informationen

Fasan
Phasianus colchicus

Der Fasanhahn fällt durch sein farbenprächtiges Gefieder und seine stark verlängerten Schwanzfedern auf. Deshalb...

Mehr Informationen

Feld-Sperling
Passer montanus

Der Feld-Sperling ist der etwas kleinere, scheuere und seltenere Verwandte des häufig anzutreffenden...

Mehr Informationen

Feldhamster
Cricetus cricetus

Der Feldhamster gehört zu den buntesten Erscheinungen unserer heimischen Säugetiere. Doch die putzigen Tiere haben...

Mehr Informationen

Finken – Buchfink
Fringilla coelebs

Der Buchfink ist eine der häufigsten Vogelarten Europas. Seine schmetternde Gesangsstrophe, der „Finkenschlag“,...

Mehr Informationen

Finken – Gimpel, Dompfaff
Pyrrhula pyrrhula

Der scheu und zurückgezogen lebende Gimpel ist fast immer paarweise oder im Familienverband von bis zu 10 Vögeln...

Mehr Informationen

Finken – Girlitz
Serinus serinus

Der Girlitz (oder auch Gartenzeisig) ist der kleinste europäische Vertreter aus der Familie der Finken. Er ist von...

Mehr Informationen

Finken – Grünfink
Carduelis chloris

Den Grünfink oder Grünling kennt man hauptsächlich von den Vogelfutterstellen im Winter, wo er gegen...

Mehr Informationen

Finken – Stieglitz, Distelfink
Carduelis carduelis

Der Stieglitz ist einer unserer buntesten Vögel, aufgrund des auffälligen rot-weiß-schwarzen Kopfmusters ist er...

Mehr Informationen

Fledermäuse – Graues Langohr
Plecotus austriacus

Das Graue Langohr zählt zu den Glattnasenfledermäusen. Diese Fledermaus ist an das Leben in Kulturlandschaften...

Mehr Informationen

Fledermäuse – Großer Abendsegler
Nyctalus noctula

Abendsegler gehören zur Familie der Glattnasenfledermäuse. Wenn bei den Mauerseglern Ruhe einkehrt, beginnt die...

Mehr Informationen

Fledermäuse – Mopsfledermaus
Barbastella barbastellus

Die Vorfahren der Fledermäuse waren vierfüßige Säugetiere, die erst in weiterer Folge die Flugfähigkeit erworben...

Mehr Informationen

Fledermäuse – Wasserfledermaus
Myotis daubentoni

Lange Zeit zählte man Fledermäuse zu den Vögeln, es sind jedoch Säugetiere und gehören zur Ordnung der...

Mehr Informationen

Florfliege
Chrysoperla carnea

Es ist dem kleinen grünlichen, zart wirkenden Wesen nicht anzusehen, dass es in seinem Entwicklungsstadium...

Mehr Informationen