19.05.2021 - 31.10.2021

Hafen Hainburg, Parkplatz bei der Donaulände

ca. 4 Stunden

schlossORTH Nationalpark-Zentrum
Tel. 02212/3555
E-Mail: schlossorth@donauauen.at

Pauschale pro Boot € 255.-
Kapazität: 10 Gäste pro Boot

mind. 6 Personen
Mindestalter: 15 Jahre

Anreise: Schnellbahn S 7, Haltestelle Hainburg/Personenbahnhof

Fluss - Berg - Auwald

Sind Sie fit für ein Abenteuer? Treffpunkt dafür ist der Hafen in Hainburg. Nach der Begrüßung der Gruppe durch Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger werden Sie ins Paddeln eingewiesen.

In Schlauchbooten fahren Sie stromab, am Fuße der Burgruine Rötelstein vorbei. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Nationalpark Donau-Auen und die Projekte zur Renaturierung der Donauufer. An der Marchmündung, mit Blick auf die Burgruine Devin in der Slowakei, steht das Treffen von Gebirgsfluss (die Donau) und Tieflandfluss (die March) im Mittelpunkt. Bis zur Thebener Überfuhr geht diese Bootsfahrt.

Die Wanderung zurück zum Ausgangspunkt in Hainburg führt über die Burgruine Rötelstein und stromauf entlang des Donauufers. Fluss, Berg und Auwald, eine einzigartige Kombination im Nationalpark, die Ihnen besondere Augenblicke gewährt.

Hinweis: Für diese Tour ist eine gewisse körperliche Grundfitness Voraussetzung, da Sie laufend mitpaddeln, um das Boot voranzubringen. Dafür ist die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen erforderlich.

Neuigkeiten aus dem Nationalpark Donau-Auen Newsletter abonnieren