Liegender Ehrenpreis

Veronica prostrata

Veronica prostrata gehört zur Sammelart Veronica austriaca agg., in welcher ähnliche Kleinarten zusammengefasst werden.

Merkmale
Die mehrjährige Pflanze wird 5 bis 15 cm hoch, ihre niederliegenden Triebe erreichen eine Größe/Länge von 10 bis 40 cm. Der Stängel und die Laubblätter sind sehr kurz behaart, die Haare erreichen höchstens eine Länge von 0,2 mm und sind am ehesten mit einer Lupe zu sehen. Die breit-linealischen bis länglichen Blätter werden 2,5 cm lang.

Die 5 Kelchblätter verjüngen sich nach oben zu, das oberste ist sehr klein, sie sind kahl bis fein bewimpert. Die blühenden Zweige sind sternförmig angeordnet und die Blütenfarbe variiert von hellblau bis lilablau. Die Blütezeit reicht von April bis Mai.

Verbreitung
Veronica prostrata ist im Pannonischen Raum sehr häufig, ansonsten sehr selten. Zerstreutes Vorkommen an Trockenstandorten.

Gefährdung und Schutzstatus
Gefährdet im Süden Österreichs.

Lebensweise
Der Liegende Ehrenpreis bevorzugt Trockenrasen, Trockenwiesen, Böschungen und Rasensteppen.

Besonderes
Der Stängel ist niederliegend, erst die blütentragenden Verzweigungen stehen aufrecht.

Neuigkeiten aus dem Nationalpark Donau-Auen Newsletter abonnieren