Natur erleben im schlossORTH Nationalpark-Zentrum

Freitag, 21.05.2021, Orth/Donau

Das beliebte Auerlebnisgelände Schlossinsel feiert seine 15. Saison, hier gibt es viel zu entdecken. Im Storchenhorst sehen wir Familie Adebar live zu und eine Ausstellung zum Seeadler gibt interessante Einblicke in das Leben der mächtigen Greifvögel.

Das schlossORTH Nationalpark-Zentrum bietet vielfältige Möglichkeiten für Familien. Mit dem Auerlebnisgelände Schlossinsel, welches heuer 15. Saison feiert, hat es sich als beliebtes Ausflugsziel der Region etabliert. Im Vorjahr wurde die Schlossinsel um neue Informationselemente ergänzt, die Naturerleben für sehbehinderte und blinde Menschen ermöglichen. Anhand von Modellen können Tiere und ihre Fährten ertastet werden, spezielle QR Codes geben Beschreibungen via Handy. Auch eine neue, umfassende Spurenstation wurde bereits gut angenommen.

Die begehbare Unterwasserstation gibt faszinierende Einblicke in die Welt der Gewässer. In Gehegen können Ziesel, Europäische Sumpfschildkröten und drei Schlangenarten beobachtet werden. Für Kinder wurden erweiterte Spielbereiche geschaffen, die Möglichkeiten zum Klettern, Balancieren und Kriechen bieten und lebende Bauwerke aus Weiden sowie den Lebenszyklus des Osterluzeifalters thematisieren. Außerdem warten ein Sand- und Wasserplatz, das große Vogelnest und die Hängebrücke. Ein neues Wald-Spieldickicht ist erst im Frühling fertiggestellt worden und will erobert werden.

Bei Programmen in Rangerbegleitung können Gäste derzeit zwischen Spaziergängen im nahen Auwald, Schlossinselführungen sowie speziellen Themenrundgängen auf dem Auerlebnisgelände (mit Schwerpunkten von Naturgärten bis zur Unterwasserwelt) wählen.

Im Aussichtsturm ist auch heuer die Ausstellung „Im Aufwind. Die Rückkehr der Seeadler“ zu besichtigen. Sie gibt Einblicke in Lebensweise und Bedürfnisse des stolzen Greifvogels. Auch können die Flugrouten von Jungvögeln quer durch Europa nachverfolgt werden. Aktuell wurden die Daten der Seeadler Dante und Davina ergänzt, die im Vorjahr im Nationalpark Donau-Auen geschlüpft sind. Über Monitore gibt es im Turm außerdem Liveblicke in Nistkästen von Dohlen sowie in den Storchenhorst, wo jedes Jahr Bruten erfolgen.

Bis inkl. 1. November ist das schlossORTH Nationalpark-Zentrum täglich geöffnet.
Weitere Informationen

Neuigkeiten aus dem Nationalpark Donau-Auen Newsletter abonnieren