Blog

05.10. 2021

Aktuelles Naturschauspiel: Der Herbstzug der Admirale

Der Admiral (Vanessa atalanta) besiedelt jedes Jahr von Süden kommend im Frühjahr Mittel- und Nordeuropa und überquert dabei die Alpen. Im Herbst wandern die Nachkommen der Falter hingegen großteils wieder südwärts.

Dass etliche unserer Vogelarten ziehen, ist hinreichend bekannt. Doch wussten Sie, dass auch Fledermäuse teilweise Zugverhalten zeigen? Und mehr noch, dass sogar Schmetterlingsarten wie Distelfalter und insbesondere Admiral sich jährlich auf die Reise machen?

Dieser herbstliche Zug der Wanderfalter ist nun wieder in vollem Gange: An milden Oktobertagen flattern mit beginnender Lufterwärmung morgens zahlreiche Admirale umher. Bei Spaziergängen oder bei einer Bootstour stromab im Nationalpark Donau-Auen kann einem dieses Naturschauspiel unterkommen, wenn Dutzende der unverkennbaren großen, schwarz-weiß-rot gefärbten Falter den Fluss queren.

Die leise vor sich gehende, oftmals unbemerkte Schmetterlingswanderung kann uns als inspirierendes Beispiel dienen, wie wenig wir häufig im betriebsamen Alltag wahrnehmen. Wer sich hingegen die Zeit nimmt, innezuhalten - an der Donau oder andernorts - dem zeigt die Natur oftmals Interessantes.

Erika Dorn

Kommentar posten

Neuigkeiten aus dem Nationalpark Donau-Auen Newsletter abonnieren