Sprache DE
DE EN SK

Vögel

(93)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Reiher - Silberreiher - Egretta alba

Reiher - Silberreiher

Neben dem Graureiher gehört der prächtige Silberreiher zu den eindrucksvollsten geflügelten Nationalparkbewohnern. Seine Schmuckfedern wurden ihm zum Verhängnis und dezimierten die Bestände.
Weitere Informationen

Rohrsänger - Drosselrohrsänger - Acrocephalus arundinaceus

Rohrsänger - Drosselrohrsänger

Der Drosselrohrsänger ist unser größter heimischer Rohrsänger, er hat eine ähnliche Größe wie eine Singdrossel und gehört zur Ordnung Passeriformes, der Sperlingsvögel.
Weitere Informationen

Rohrsänger - Sumpfrohrsänger - Acrocephalus palustris

Rohrsänger - Sumpfrohrsänger

Der Sumpfrohrsänger lebt, wie der Name schon vermuten lässt, in buschigen Gewässerrändern - aber auch in einiger Entfernung vom Wasser, wie zum Beispiel nahegelegenen Rapsfeldern.
Weitere Informationen

Rohrsänger - Teichrohrsänger - Acrocephalus scirpaceus

Rohrsänger - Teichrohrsänger

Der Teichrohrsänger, auch Rohrspatz genannt, ist ein Langstreckenzieher und sein Winterquartier liegt südlich der Sahara in Afrika. Die rund 6000 km lange Strecke wird hauptsächlich nachts durchflogen.
Weitere Informationen

Rotkehlchen - Erithacus rubecula

Rotkehlchen

Selbst Konrad Lorenz meinte, dass uns Rotkehlchen wegen ihrem runden Kopf und den großen Augen niedlich vorkommen müssten. Tatsächlich sind sie dem Menschen gegenüber oft zutraulich, untereinander jedoch zänkisch und unverträglich.
Weitere Informationen

Gartenrotschwanz - Phoenicurus phoenicurus

Gartenrotschwanz

Dieser schlanke Vogel mit den langen Beinen steht fast immer aufrecht und fällt durch sein ständiges Schwanzzittern auf. Das Prachtkleid der Männchen gehört zweifelsfrei zu den buntesten unserer Singvögel.
Weitere Informationen

Schnäpper - Grauschnäpper - Muscicapa striata

Schnäpper - Grauschnäpper

Der unscheinbar aussehende Grauschnäpper aus der Familie der Fliegenschnäpper fällt durch seine lange, schlanke Gestalt auf, er zeigt zudem eine aufrechte Sitzhaltung in exponierter Lage. Von einem Zweig oder Ast fliegt er plötzlich in die Luft, um erspähte Beute zu erhaschen.
Weitere Informationen

Schnäpper - Halsbandschnäpper - Ficedula albicollis

Schnäpper - Halsbandschnäpper

Alle Fliegenschnäpper machen von einer Sitzwarte aus Jagd auf Insekten im Flug. In den Donau-Auen kommen dem Halsbandschnäpper die vielen abgestorbenen Äste als Ansitzplatz entgegen.
Weitere Informationen

Schwalben - Rauchschwalbe - Hirundo rustica

Schwalben - Rauchschwalbe

Die Rauchschwalbe zeichnet sich durch eine schlanke Gestalt, spitze Flügel und einen tief gegabelten Schwanz mit auffallend langen Schwanzspießen aus. Diese eleganten Flugjäger können ab April bei uns beobachtet werden.
Weitere Informationen

Schwalben - Uferschwalbe - Riparia riparia

Schwalben - Uferschwalbe

In vegetationslosen Steilwänden an Flussuferabbrüchen waren in unseren Breiten früher viele Uferschwalben-Kolonien daheim. Heute gibt es diesen Lebensraum in Mitteleuropa kaum noch, die Art weicht zunehmend auf Ersatzlebensräume aus bzw. ist nur mehr im Unterlauf der Donau häufig zu finden.
Weitere Informationen

Vögel

(93)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10