Sprache DE
DE EN SK

Sträucher

(19)
1 2 3 4

Gewöhnlicher Liguster - Ligustrum vulgare

Gewöhnlicher Liguster

Der Gewöhnliche Liguster ist eine sommer- bis wintergrüne, an die 5 m hoch werdende einheimische Strauchart mit starkem Regenerationsvermögen, die als Bienentracht und Heckenpflanze seit frühen Zeiten geschätzt wird und in den höchstgelegenen Teilen der Harten Au und in den Gebüschen auf den trockenen Auwiesen natürlich vorkommt.
Weitere Informationen

Pimpernuss - Staphylea pinnata

Pimpernuss

Die Pimpernuss ist ein schwach verzweigter Strauch oder kleiner Baum, dessen gelblich-weißen Blütentrauben und ballonartig aufgeblasenen Fruchtkapseln ihn zu einer auffäligen, seltenen Erscheinung im Auwald machen. Seine Samen sind eßbar und dienten in früheren Zeiten u.a. als Glücksbringer.
Weitere Informationen

Hunds-Rose - Rosa canina

Hunds-Rose

Die Hunds-Rose ist eine der in Europa am häufigsten vertretenen Wildrosen-Arten. Sie ist sehr formenreich und umfaßt etwa 60 Varietäten. Die im September/Oktober reifenden Früchte -die Hagebutten- werden seit altersher in der Volksmedizin verwendet und wirken durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt gerade in der kalten Jahreszeit vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten.
Weitere Informationen

Sanddorn - Hippophae rhamnoides

Sanddorn

Der Sanddorn ist ein sommergrüner, sparriger und dornig verzweigter Strauch, der in weiten Teilen Eurasiens natürlich vorkommt. Im Nationalpark Donau-Auen ist er teilweise auf Heißländen in der Lobau bestandesbildend.
Weitere Informationen

Schlehdorn - Prunus spinosa

Schlehdorn

Der Schlehdorn ist ein weit verbreiteter, sommergrüner, mittelgroßer und stark verzweigter Dornstrauch. Er breitet bildet oft ausgedehnte, schwer zu durchdringende Hecken, die wichtige Vogelschutzgehölze darstellen. Im Nationalpark wächst der vor dem Laubaustrieb prachtvoll weiß blühende Strauch vor allem an Standorten der Harten Au und des Hangwaldes.
Weitere Informationen

Gewönlicher Schneeball - Viburnum opulus

Gewönlicher Schneeball

Der Gewöhnliche Schneeball ist ein einheimischer, auf feuchten, nährstoffreichen Standorten mehr oder weniger häufiger Strauch. Er erreicht Höhen von etwa 4 m und fällt besonders durch seine weißen Blütenstände im Juni/Juli, sowie durch seine leuchtend scharlachrot gefärbten Fruchtstände im Herbst auf.
Weitere Informationen

Sträucher

(19)
1 2 3 4